Der Elsensee in Berlin Kaulsdorf

Im Osten der Siedlung Elsengrund befindet sich der Elsensee. Er ist, wie seine beiden Nachbarseen auch ein Baggersee und diente zur Kiesförderung. Kurz vor Beginn der 80er bis Mitte der 90er Jahre wurde Sand und Kies gefördert, der zum Bau der großen Neubaugebiete benötigt wurde. Das endete im Jahre 1995 und am 3. Juli 1996 wurde die Förderanlage demontiert.

Geblieben ist im ganzen Gebiet um die Kaulsdorfer Seen die Trinkwassergewinnung durch das Kaulsdorfer Wasserwerk. Uns so liegt der Elsensee mit seinem Biotop im Trinkwasserschutzgebiet. Den Namen Elsensee führt man auf den früheren Bewuchs mit Erlen, oder auch Elsen genannt, zurück. Sie wachsen besonders gut in Gebieten mit hohem Grundwasserstand. Sie sind daher im ganzen Gebiet der vorherrschende Baumbestand.

Da der See auf Privatgrundstück liegt, ist er umzäunt. Mit einer maximalen Tiefe von reichlich 14 Meter übertrifft der Elsensee seine beiden Nachbarseen um einiges. Das ist nicht das Einzige, worin er sich von seinen Nachbarn unterscheidet. Bei einer Fläche von 132,776 m2 beträgt sein Wasservolumen 798,635m3 und gilt als einer der fischreichsten Gewässer der Kaulsdorfer Seen. Hier gibt es auch Brutmöglichkeiten und ausreichend Nahrung für Fischreiher, Kormorane und Stockenten.

Auch Haubentaucher sind auf diesem Gewässer zuhause. Der jahrelange Streit um den Bau der Wasserskianlage und eines Freibades mit Sauna ist noch nicht beendet. Derweilen begleiten die Abende ein fröhliches Froschkonzert am See. Wir werden sehen wie es weitergehen wird. Übrigens, einen gleichnamigen See gibt es auch in der Mark bei Grünheide.

2 Gedanken zu „Der Elsensee in Berlin Kaulsdorf“

  1. Der Elsensee soll vom Betreiber mit Wasserski ausgestattet werden. Bisher gibt es heftige Diskussionen über die Umsetzung. Die Anwohner fürchten um die Ruhe. Derzeit ist der Elsensee mit einem Zaun abgesprerrt, so das ein Zugang nicht möglich ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.